Was erleben meine Kunden?

Interviews mit Menschen (On- und Offline), welche ich begleiten darf
Lerne Marcus (52) kennen

Über 8 Jahre ging er die Treppen rückwärts hinunter und zahlreiche andere Schmerzen und Herausforderungen schränkten ihn in seinem Leben und täglichen Tun als Musiker ein. 

Erfahre wie er in kürzester Zeit sein Vertrauen in seinen Körper zurückgewonnen hat, sodass er bereits nach seiner ersten Einheit wieder aufrechter gehen konnte und die Stiegen seit so langer Zeit auch wieder vorwärts hinunter gehen kann.


Lerne Leonardo kennen

Leonardo war Profifußballer, hatte chronische Rückenschmerzen, trotz unzähligen Therapieansätzen, Behandlungen, Trainingsmethoden und erlitt nach mehrfachen Gehirnerschütterungen ein Syndrom was irgendwie als "Da kann man nichts machen!" abgehandelt wird: Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel,.........und es änderte sich doch....:-)


Lerne Beate(41) kennen

Beate bewegte sich immer schon viel und gerne, jedoch haben sich viele Symptome und Signale im Körper angehäuft. Sie fühlte sich auch unbeweglich und dies nicht nur im Sinne ihres Körpers, auch in ihrem ganzen Leben.

Erfahre mehr von ihr...


Lerne Andreas (30) kennen

Andreas fühlte sich nach seiner Fußballerkarriere starr und eingeschränkt. Nicht nur körperlich, sondern auch in seinem täglichem Leben fühlte er sich oft überfordert, gestresst und unsicher. Er hatte immer wieder mit sehr starker Übelkeit zu "kämpfen".

Jetzt ist alles anders....


Lerne Thomas (39) kennen

Thomas kämpfte schon viele Jahre lang mit intensiven und chronischen Nackenverspannungen. Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Blockaden in der Brustwirbelsäule und ähnliches waren seine regelmäßigen Erlebnisse mit seinem Körper. Jetzt sagt er, dass er sein Leben frei von diesen Verspannungen erleben kann und sein Leben lebenswerter geworden ist.  


Lerne Richard (74) kennen

Richard hat ein "kaputtes" linkes Knie, er fühlte sich kpl. überfordert mit einer möglichen Operation und hatte insgesamt sehr viele Widerstände mit seinem Körper (somit auch mit sich selbst) auf einem tieferen Level zu interagieren.

Jetzt kann er voller Selbstvertrauen und mit mehr "fülle und reichtum" für sich in die Zukunft schauen.


"Als Physiotherapeutin hab ich gedacht, dass ich ein gutes Körpergefühl habe und mich gut kenne. Seitdem ich aber bei Markus trainiere, stelle ich fest, wie oft ich an meine Grenzen stoße. Am meisten fasziniert mich, wie man mit so "wenig" so viel bewirken kann." 

Anmerkung: Nina kam zu mir mit Symptomen, welche hauptsächlich durch Stress und Überlastung geprägt waren (ständige Infekte, Herzrasen, Enge beim Atmen…..). Die Stresssymptome wurden aber nicht als solches erkannt, was in unserer heutigen Zeit sehr oft der Fall ist. Wir haben  meistens nicht das Gefühl, dass wir "gestresst" sind. Wir gehen zu allen möglichen Spezialisten, dabei ist alles direkt vor unserer Nase. Ihre Schulter war stark eingeschränkt und signalisiert ständig "Schmerzen". 

"Ein Leben ohne Schmerz war für mich nicht vorstellbar.
An meine Grenzen bin ich gekommen, wo ein Weiterkommen unmöglich schien. Das Mentoring von Markus, half mir im Leben auf die Sprünge und bringt mich nun weiter. Danke Markus"

Anmerkung: Petra kam zu mir mit chronischen Krampfneigungen im ganzen Körper, Angstzuständen und Rückenschmerzen (OP an der Bandscheibe). Sie dachte, sie könnte nie wieder Skifahren oder ganz einfach nur das Leben mit ihren Kidnern und ihrem Mann "genießen". Nun ja, es kam alles anders als sie gedacht hatte...

Buche dir jetzt deinen kostenlosen Termin für ein persönliches Gespräch

Deine Antworten werden 100% vertraulich behandelt und sind notwendig, dass ich mich optimal für dich vorbereiten kann